Aus einer Aktion der Netze BW für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielt der Freundeskreis Asyl Ostfildern eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Zu verdanken hat der Verein die Spende seinem Mitglied Ralph Aupperle (rechts), der bei der Netze BW arbeitet. Vereinsvorsitzende Ursula Zitzler nahm am 11. September im Rahmen des Café Syria dankend die Spende entgegen. “Dies ist bereits das zweite Mal innerhalb von zwei Jahren, dass Netze BW uns eine solche Summe spendet. Wir schätzen diese Anerkennung unserer Arbeit sehr”, betonte sie. – Die Netze BW verlost monatlich 1.000 Euro. An der Aktion können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzbetreibers teilnehmen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren. Damit will das Unternehmen deren privaten Einsatz für das Gemeinwohl anerkennen und stärken.