Öffentliche Mitgliederversammlung des Freundeskreises Asyl
Der Termin der öffentlichen Mitgliederversammlung des Freundeskreises Asyl steht: Donnerstag, 9. Juli um 19 Uhr im Park.Haus in der Hellmuth-Hirth-Straße 11. Dazu sind nicht nur Mitglieder, sondern alle Interessierten herzlich willkommen.


Vortrag: Einwanderungsland Baden-Württemberg

Migration hat es in der Geschichte der Menschheit aus den unterschiedlichsten Gründen gegeben: Krieg, politische oder religiöse Verfolgung, wirtschaftliche Not und – dies kommt erst in jüngerer Zeit in den Blick – Umweltprobleme. Inzwischen ist Deutschland und vor allem auch Baden-Württemberg ein Einwanderungsland: Fast ein Drittel der Menschen in Baden-Württemberg hat heute einen Migrationshintergrund. Migration und auch Integration haben den Südweststaat geprägt. Kaum einer kann das besser beurteilen als  Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, der am 20. März in der Stadtbücherei Ostfildern über das Thema „Einwanderungsland Baden-Württemberg – gestern und heute“ sprechen wird. In seinem Vortrag beleuchtet Meier-Braun nicht nur die baden-württembergische Einwanderungsgeschichte. Der Migrationsexperte beschäftigt sich auch mit der weltweiten Herausforderung, die durch die „neue Völkerwanderung“ entstanden ist, und mit den Zukunftsperspektiven von Migration und Integration. Zu dem Vortrag im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16. bis 29. März, an denen sich Ostfildern in diesem Jahr erstmals beteiligt, laden der Freundeskreis Asyl Ostfildern und der Landesverband der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen gemeinsam ein. Die Stadtbücherei Ostfildern stellt die Räume zur Verfügung. Dazu sind alle Interessierten herzlich willkommen. Der Eintritt zu dem Vortrag am Freitag, den 20. März um 20 Uhr in der Stadtbücherei Ostfildern (In den Anlagen 6) ist frei.

Weitere Informationen unter www.meier-braun.de


Termine für weitere Veranstaltungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.