Sarah Naaseh neue Koordinatorin

Ein wichtiges Scharnier der Integration ist das von der Bürgerstiftung, der Stadt und dem Freundeskreis Asyl getragene Mentoring-Projekt. Seit dem Start im Mai 2016 unterstützen Mentorinnen und Mentoren geflüchtete Menschen beim Deutschlernen, bei der Alltagsbegleitung, in der Schule, bei der Ausbildung oder dem Berufseinstieg. Inzwischen ist es in Zusammenarbeit der Bürgerstiftung und der Stadt gelungen, die bisher nur über das Programm "Menschen stärken Menschen" des Bundesfamilienministeriums finanzierte Aufgabe in eine auf drei Jahre befristete Teilzeitstelle umzuwandeln. Und für die bisherige Koordinatorin Doris Kirschner, die sich beruflich verändert hat, konnte eine exzellente Nachfolgerin gewonnen werden. Sarah Naaseh hat die Mentoring-Koordination Anfang Mai übernommen.

Mehr dazu finden Sie unter Pressemitteilungen und Mentoring-Projekt


Café International Nellingen

Interessierte Bürger Ostfilderns und Flüchtlinge können sich bei Kaffee, Tee und Kuchen-/Fingerfood-Buffet kennenlernen und miteinander deutsch reden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Das Café findet statt am Mittwoch, den 15. Mai von 17.30 bis 19.30 Uhr in den Gemeinderäumen der Versöhnungskirche der Evangelisch-Methodistischen Kirche in der Uhlandstraße 85.


Freundeskreis Asyl lädt zum offenen Treffen

Herzlich eingeladen sind alle Interessierten zum offenen Treffen des Freundeskreises Asyl am Dienstag, den 7. Mai um 19 Uhr ins Waldheim in Ruit (Waldheimstraße 26, Nebenzimmer). Dies ist eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen, die Arbeit des Freundeskreises kennenzulernen und mit geflüchteten Menschen ins Gespräch zu kommen.


Notebooks gesucht

Der Umgang mit Rechnern ist heutzutage unverzichtbar. Dies gilt auch für geflüchtete Menschen, die auf dem Weg der Integration vorankommen wollen. Viele von ihnen benötigen inzwischen für Schule, Ausbildung oder Studium ein Notebook. Daher bittet der Freundeskreis Asyl Ostfildern Privatleute und Firmen, ihre nicht mehr benötigen Geräte zu spenden. Erfreulicherweise ist der neue Pfarrer Thomas Ebinger der Evangelischen Kirchengemeinde Kemnat bereit, sein erfolgreiches Notebookprojekt aus Birkach in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Asyl in Ostfildern weiterzuführen. Wer gebrauchte, funktionsfähige Notebooks abgeben möchte, kann mit ihm direkt Kontakt aufnehmen unter thomas.ebinger@elkw.de oder Tel. 0711/454759. Die Rechner sollten nicht älter als etwa sieben Jahre und internetfähig sein. Mehr zum Birkacher Projekt unter https://birkenblaetter.wordpress.com/2016/01/17/wer-spendet-seinen-alten-laptop/. Kontaktperson beim Freundeskreis Asyl ist das Vorstandsmitglied Frank Gärtner. Wer ein Gerät für Schule, Ausbildung, Studium oder Fortschritte bei der Integration benötigt, kann sich bei Frank Gärtner vormerken lassen unter internekommunikation@fkasyl-ostfildern.de.


Café International Ruit

Bei Kaffee, Tee und kleinen Leckereien treffen sich geflüchtete Menschen und Bürger aus Ostfildern zum Gespräch. Am Mittwoch, den 10. April von 17 bis 19 Uhr findet das Café International wieder in den Räumen des Christusbundes in der Hummelbergstraße 8 in Ruit statt – alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Fünf Jahre FK Asyl - Integration auf gutem Weg

Auf fünf Jahre erfolgreicher Arbeit kann der Freundeskreis Asyl Ostfildern zurückblicken: Im April 2014 wurde der Freundeskreis Asyl Ostfildern als eingetragener Verein gegründet, um Menschen zu unterstützen, die vor Krieg, Verfolgung und Unterdrückung flüchten müssen. Die Arbeitsschwerpunkte haben sich inzwischen verändert: Anfangs standen konkrete Hilfen wie etwa die Kleiderkammer, Sprachunterricht und Alltagsbegleitung im Vordergrund. Nun geht es um Unterstützung im Integrationsprozess. „Unser Ziel ist es, die Menschen zu fördern und zu stärken, damit sie ihr Leben hier selbstständig gestalten können,“ sagt die Vorsitzende des Freundeskreises, Ursula Zitzler. Der Ostfilderner Oberbürgermeister Christof Bolay bedankt sich bei den Mitwirkenden des Freundeskreises: „Ohne die von Beginn an sehr professionelle und konsequente Arbeit des Freundeskreises Asyl würde die Integration in unserer Stadt bei weitem nicht so gut funktionieren. Dies hat unsere Stadt positiv verändert“, betont er. Den konsequenten und kontinuierlichen Einsatz aller Ehrenamtlichen würdigt der OB ausdrücklich als ungewöhnlich großes und bleibendes Engagement.

Eine ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter https://fkasyl-ostfildern.de/presse/


Sportbegeisterter Betreuer gesucht

Im Rahmen des Mentoring-Programms der Bürgerstiftung, des Freundeskreises Asyl und der Stadt Ostfildern wird ein ehrenamtlicher Betreuer für ein Sportangebot für junge geflüchtete Männer gesucht. Das Angebot (hauptsächlich Fußball) findet jeden Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle in Kemnat statt.
Interessierte wenden sich bitte an Doris Kirschner, die Koordinatorin des Mentoring-Programms unter integration@fkasyl-ostfildern.de oder 0151-23267327


Einladung in die Nähwerkstatt

Herzlich eingeladen zur Nähwerkstatt in Ostfildern-Nellingen sind geflüchtete Frauen und Migrantinnen. Das Angebot im Rahmen der IBUS-Lernwerkstatt soll diese unterstützen, auch außerhalb der Familie aktiv zu werden und bietet die Möglichkeit zur Begegnung mit anderen Frauen. Ehrenamtliche Nählehrerinnen begleiten dieses Angebot jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr in der Hindenburgstr. 47 in Nellingen. Das Projekt IBUS (Integration, Beschäftigung, Unterstützung, Sprache) wird gemeinsam vom Kreisdiakonieverband, dem Freundeskreis Asyl Ostfildern und der Stadt Ostfildern getragen. Weitere Informationen zum Projekt sind zu finden unter https://fkasyl-ostfildern.de/ibus-lernwerkstatt/.


Lernbegleiter/innen für internationalen Lernclub gesucht

Haben Sie Interesse, Schüler/innen der internationalen Vorbereitungsklasse der Erich-Kästner-Schule in Nellingen beim Lernen zu helfen? Im Rahmen des Mentoring-Programms der Bürgerstiftung, des Freundeskreises Asyl und der Stadt Ostfildern werden Lernbegleiter/innen gesucht, die eine Gruppe von internationalen Schüler/innen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren einmal pro Woche beim Deutschlernen unterstützen. Der Lernclub wird voraussichtlich dienstagnachmittags in Nellingen stattfinden.

Interessierte wenden sich bitte an Doris Kirschner, die Koordinatorin des Mentoring-Programms unter integration@fkasyl-ostfildern.de oder 0151-23267327


Nähwerkstatt ab Februar wieder geöffnet

Die Nähwerkstatt in der IBUS-Lernwerkstatt soll geflüchtete Frauen und Migrantinnen dabei unterstützen, auch außerhalb der Familie aktiv zu werden und bietet die Möglichkeit zur Begegnung mit anderen Frauen. Ehrenamtliche Nählehrerinnen begleiten dieses Angebot ab 1. Februar wieder jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr in der Hindenburgstr. 47 in Nellingen. Das Projekt IBUS (Integration, Beschäftigung, Unterstützung, Sprache) wird gemeinsam vom Kreisdiakonieverband, dem Freundeskreis Asyl Ostfildern und der Stadt Ostfildern getragen.