Eine Syrerin (20 Jahre) startet im Herbst mit der Praxisintegrierten Ausbildung (PiA), einer Alternative zur staatlich anerkannten Erzieher-Ausbildung. Das Modell in Form einer dreijährigen praxisintegrierten Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin soll dazu beitragen, den Mangel an Betreuungsplätzen für Kinder in den ersten drei Lebensjahren in Baden-Württemberg zu reduzieren. Die junge Frau wohnt im Scharnhauser Park und wünscht sich eine Nachhilfe-Lehrerin, die sie ab September zweimal wöchentlich beim Lernen unterstützen kann.

Interessierte bitten wir, mit Daad Lorenz, der Koordinatorin des gemeinsamen Mentoring-Projekts der Bürgerstiftung, der Stadt, und des Freundeskreises Asyl Ostfildern, Kontakt aufzunehmen unter mentoring.buergerstiftung@outlook.de oder 0178 8255337

Mehr zur Ausbildung unter https://www.einstieg.com/ausbildung/news/pia-praxisintegrierte-ausbildung-zum-erzieher.html