Der Freundeskreis Asyl Ostfildern e.V. hat einen Geflüchteten in den Vorstand aufgenommen. So hat der aus sieben Personen bestehende Vorstand bei seinem Treffen Ende Juli einen jungen Syrer zum Beisitzer ernannt: Mohammad Jibeti, 26 Jahre, ist palästinesischer Syrer. Er kam im Jahr 2015 nach Deutschland, ist als Flüchtling anerkannt und studiert im dritten Semester Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Esslingen. Er soll künftig bei Überlegungen und Entscheidungen des Vorstands die Sorgen und Wünsche Geflüchteter stärker einbringen.