Auf fünf Jahre erfolgreicher Arbeit kann der Freundeskreis Asyl Ostfildern inzwischen zurückblicken. Seit der Gründung hat sich die Arbeit gewandelt. Standen in den ersten Jahren zunächst das Ankommen und das Zurechtfinden im Alltag im Vordergrund, geht es inzwischen vor allem um die Begleitung und Unterstützung des Integrationsprozesses und um die Stärkung der Selbstständigkeit der Neubürger. Bei der öffentlichen Mitgliederversammlung am 1. Juli um 19 Uhr wird über die Arbeit und neue Schwerpunktsetzungen berichtet. Dazu sind nicht nur alle Mitglieder herzlich eingeladen, sondern ebenso geflüchtete Menschen, Neubürger und alle an der Arbeit des Freundeskreis Asyl Interessierten. Die Versammlung findet statt im Park.Haus des Christusbundes in der Hellmuth-Hirth-Straße 11.