Die Ausstellung “Angekommen – Geschichten und Bilder von Geflüchteten”, die der Freundeskreis Asyl Ostfildern Anfang des Jahres mit großem Erfolg gezeigt hat, geht auf Wanderschaft. Die insgesamt 22 Tafeln werden von Mai bis Ende Juli an mehreren Orten in Ebersbach gezeigt. Seit 25. Mai war sie im Haus Filsblick und seit 1. Juni 2018 ist sie im Rathaus von Ebersbach zu sehen. Ab 7. Juni 2018 wird sie in der Ditib-Mevlana-Moschee gezeigt. Die Ausstellung ist auch als Beitrag gedacht, um sich ein Bild über die Chancen und Herausforderungen der Integration der Geflüchteten in Ebersbach zu machen, nach dem Motto des Ebersbacher Integrationsplanes: „Wir in Ebersbach – der Vielfalt Heimat geben“. Ein weiterer Ausstellungsort wird die Evangelische Gemeinde des Ebersbacher Teilorts Roßwälden sein. – Entstanden ist die Idee zur Ausstellung „Angekommen – Geschichten und Bilder von Geflüchteten“ bei einer Schreibwerkstatt für Geflüchtete im Rahmen eines ehrenamtlichen Deutschunterrichts des Freundeskreises Asyl in Ostfildern im Sommer 2017. Ergänzt wurden die schriftichen Zeugnisse der Geflüchteten mit Fotos der Esslinger Künstlerin Heidi Graf. – Und ein weiterer Ausstellungsort steht auch bereits fest: Von Januar bis Mitte März 2019 wird die Ausstellung im Theaterhaus in Stuttgart gezeigt werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung unter Wanderausstellung