Schule, Studium, Arbeit

Bildungsangebote für Flüchtlinge und Zuwanderer


Arbeitsmarktzugang und -förderung

Leitfaden des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BAMS) mit folgendem Inhalt:
– Aufenthaltstitel und andere Aufenthaltspapiere
– Übersicht Zuständigkeit für Beratung und Vermittlung (Arbeitsförderung)
– Arbeitsmarktzugang
– Verfügbarkeit und Vermittlungsfähigkeit
– Förderungsinstrumente nach SGB II +III
– Integrationskurs und Sprachförderung
– Anerkennung von Bildungsabschlüssen und weiterführende Informationen


Zugang zur Beschäftigung mit Aufenthaltsgestattung bzw. Duldung
Eine Übersicht der GGUA Flüchtlingshilfe e. V. über den
Zugang zur Beschäftigung mit Aufenthaltsgestattung bzw. Duldung


Leitfaden Arbeitserlaubnisrecht für Flüchtlinge und MigrantInnen
Vom Flüchtlingsrat Niedersachsen e. V. wurde ein Leitfaden Arbeitserlaubnisrecht für Flüchtlinge und MigrantInnen erstellt


Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Auch für Flüchtlinge kann die Anerkennung von mitgebrachten beruflichen Qualifikationen für den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt eine wichtige Rolle spielen. Teilweise ist die berufliche Anerkennung sogar eine zwingende Voraussetzung, um in bestimmten Berufen arbeiten zu dürfen. Wie kann man eine solche Berufsanerkennung erhalten? Dazu hat „Anerkennung in Deutschland“ relevante Informationen und Serviceangebote zusammengestellt.
https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/


Erfordernis einer Arbeitserlaubnis bzw. einer Zustimmung zur Beschäftigung für ein Praktikum und ähnliche Tätigkeiten für Personen mit Duldung oder Aufenthaltsgestattung
Eine Übersicht erstellt von der GGUA Flüchtlingshilfe e. V.
Erfordernis einer Arbeitserlaubnis bzw. einer Zustimmung zur Beschäftigung für ein Praktikum und ähnliche Tätigkeiten für Personen mit Duldung oder Aufenthaltsgestattung