Informationen und Hilfsmittel für den Deutschunterricht und zur Sprachverständigung

Ein Angebot des Goethe-Instituts für geflüchtete Menschen ist das Selbstlernprogramm „Erste Schritte“. Es ist für Flüchtlinge gedacht, die zurzeit in Deutschland gemeldet sind und gerne in Gruppen oder alleine zusammen mit einem Lernbegleiter Deutsch lernen möchten. „Erste Schritte“ wurde entwickelt, um die ersten wichtigen Ausdrücke auf Deutsch zu lernen und um einen unkomplizierten Einstieg in die deutsche Sprache anbieten zu können. Für die kostenlose Nutzung des Lernprogramms ist nur eine E-Mail Adresse notwendig.
Weitere Informationen zum Lernprogramm und den Angeboten des Goethe-Instituts finden Sie hier.
https://www.goethe.de/de/spr/flu.html?wt_sc=willkommen

Mit dem Portal „ich-will-deutsch-lernen“ stellt der Deutsche Volks-hochschul-Verband ein Instrument zur Unterstützung der sprachlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Integration von Zugewanderten zur Verfügung: https://www.iwdl.de/cms/lernen/start.html. Das Angebot umfasst einen Deutschkurs auf den Niveaustufen A1 – B1, der das Rahmencurriculum für Integrationskurse mit digitalen Lernmaterialien umsetzt. Außerdem bietet das Portal einen Deutschkurs auf A1-Niveau mit umfangreichem Material zur Alphabetisierung. Darüber hinaus kann die Arbeits- und Berufssprache Deutsch in 30 branchenübergreifenden Szenarien aus elf berufsbezogenen kommunikativen Handlungsfeldern erlernt und verbessert werden.

Deutsch für arabisch-sprechende:
Das Freiburger Startup-Unternehmen Jicki hat sich auf das besonders leichte Lernen von Vokabeln spezialisiert und den Einstiegskurs „Deutsch für arabisch Sprechende“ entwickelt. Der Audiokurs kann kostenlos auf jedes Smartphone heruntergeladen werden: „Deutsch für arabisch Sprechende“. Mit dem Kurs „Arabisch für Deutsche“ können erste Vokabeln und kurze Sätze auf arabisch erlernt werden.

Unter http://www.freegermanlanguagevideos.com kann ein Video-sprachkurs „Say Hello!“ kostenlos abgerufen werden, der insgesamt 500 Lektionen umfasst und Flüchtlingen bei der Integration in der neuen Umgebung helfen soll.

Übungsdatenbank DaF (Hilfestellung nötig!):
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/daf-uebungen/

Angebote des Goethe-Instituts:
Willkommen – Deutsch lernen für Flüchtlinge
Kostenlos Deutsch üben

IDS Mannheim:
http://www1.ids-mannheim.de/service/quellen/kurse.html

Ab A2-Niveau:
http://www.deutsch-perfekt.com/

Arbeitsblätter und online-Übungen von Hueber:
http://www.hueber.de/seite/downloads_daf

allgemein:
http://www.lern-deutsch.de/

Grammatik:
http://www.grammatikdeutsch.de/

Broschüre des BAMF: Berufsbezogene Deutschförderung

Als Zielgruppe werden auch Asylbewerberinnen und Asylbewerber genannt, obwohl in den Bedingungen „abgeschlossener Integrationskurs“ steht.

Mehrsprachiges Booklet mit den wichtigsten Vokabeln und Phrasen. Flüchtlingen bietet das Wörterbuch nach der Einreise eine erste sprachliche Orientierung und kann so den Alltag erleichtern, zu finden unter: https://en.wikibooks.org/wiki/Refugee_Phrasebook

Um Asylsuchende und deren Betreuer nach Kräften zu unterstützen, hat der Langenscheidt Verlag ab sofort „Arabisch“ in das kostenlose Online-Wörterbuch unter www.langenscheidt.com integriert. Damit steht allen Hilfesuchenden ein praktikables und benutzerfreundliches Online-Angebot einschließlich Vertonungen zur Verfügung.