Sprachbegleiter/innen gesucht

Wer hat Zeit und Lust einzelne Flüchtlinge individuell beim Deutsch lernen oder bei der Prüfungsvorbereitung zu unterstützen? Aktuell benötigt ein 26-jähriger Afghane aus Nellingen, der sich auf seinen Hauptschulabschluss vorbereitet, ca. 1 x pro Woche Unterstützung im Fach Deutsch. Ein motivierter junger Mann aus Afghanistan der in Kemnat wohnt, benötigt 1 x pro Woche Unterstützung bei der Vorbereitung auf seine B1-Deutsch-Prüung im Herbst. Eine kleine Gruppe von Männern aus Kemnat sucht einen Sprachbegleiter, der sich 1 x pro Woche mit ihnen zum Deutschlernen trifft. Ein lernschwacher, aber interessierter 19-jähriger Syrer aus Kemnat, der im Moment eine Vorbereitungsklasse in einer Berufschule in Esslingen besucht, benötigt 1x in der Woche eine Hausaufgabenbetreuung.
Interessierte für diese Aufgaben wenden sich bitte an Doris Kirschner, die Koordinatorin des Mentoring-Programms der Bürgerstiftung in Kooperation mit dem Freundeskreises Asyl und der Stadt unter integration@fkasyl-ostfildern.de.


Sprachangebote in der Lernwerkstatt

Die Angebote der Volkshochschule (VHS) "Wir sprechen Deutsch am Nachmittag" (Beginn: 24. September, 15 bis 16.30 Uhr) sowie "Digitaler Lernort Deutsch - Ich will Deutsch lernen" (Beginn: 26. September, 14 Uhr bis 16 Uhr) finden im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Asyl Ostfildern und dem Kreisdiakonieverband im Wintersemester 2018/19 auch in der IBUS-Lernwerk in der Hindenburgstraße 47 statt. Die Kurse werden im Wechsel in der VHS und in IBUS angeboten. Weitere Informationen bei Heike Powalla unter 0711/3404826 oder h.powalla@ostfildern.de sowie unter https://vhs-ostfildern.de/Programmbereich/p-cmx5a38cef3a6e22/mp-Kostenfreie+%C3%9Cbungsangebote/cmx5a38cef3a6e22.html.


Nähwerkstatt freitags, Pause für Job- und Sprachcafé

Bei der Lernwerkstatt, einem gemeinsamen Angebot der Kreisdiakonie, des Freundeskreises Asyl und der Stadt in der Hindenburstraße 47 in Nellingen, gibt es Änderungen: Die Nähwerkstatt für geflüchtete Frauen findet ab sofort nur noch freitags von 15 bis 17 Uhr statt. Das Jobcafé (montags von 15.30 bis 18 Uhr) muss aus technischen Gründen pausieren und startet wieder am 8. Oktober. Gleiches gilt für das Sprachcafé, das wieder ab 10. Oktober angeboten wird.


Einladung zum Café International

Bei Kaffee, Tee und kleinen Leckereien treffen sich alle 14 Tage geflüchtete Menschen und Bürger aus Ostfildern zum Gespräch. Am Mittwoch,12. September von 17 bis 19 Uhr findet das nächste Café in den Räumen des Christusbundes in der Hummelbergstr. 8 in Ruit statt – alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Einladung zum Café Syria

Eine gute Gelegenheit, mit Menschen aus Syrien ins Gespräch zu kommen, die hier leben, zur Schule gehen, studieren oder arbeiten, ist herzlich eingeladen zum nächsten Café Syria am Samstag, den 22. September von 17 bis 19 Uhr. Bei dieser Gelegenheit können die Gäste das vielseitige syrische Essen kennenlernen. Syrische Familien aus Ostfildern laden vier Mal jährlich zum Café Syria ein; sie wollen damit etwas zurückgeben für die Unterstützung bei der Integration. Der Eintritt ist frei; Spenden werden gerne entgegengenommen.
Ort: Ostfildern-Ruit, Katholisches Gemeindehaus, Narzissenweg 17


Laptops für Auszubildende gesucht

Wer hat funktionstüchtige Laptops mit einigermaßen aktuellem Betriebssystem abzugeben? Der Freundeskreis Asyl sucht Laptops für junge Männer aus Eritrea, Pakistan und Afghanistan, die Anfang September ihre Ausbildung begonnen haben. Kontakt über Susanne Lechler unter 0170/8688911 oder info@lmv.de.


Café International Nellingen

Interessierte Bürger Ostfilderns und Flüchtlinge können sich bei Kaffee, Tee und Kuchen-/Fingerfood-Buffet kennenlernen und miteinander deutsch reden. Kommen SIE doch auch vorbei. Sie sind herzlich eingeladen! Das Café findet statt am Mittwoch, 15. August von 17:30 bis 19:30 Uhr in den Gemeinderäumen der Versöhnungskirche der Evangelisch-Methodistischen Kirche in der Uhlandstr. 85.


Gespräch mit Bundestagsabgeordnetem

Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer aus Ostfildern, Stuttgart und Esslingen bezogen am 3. August im Gespräch mit dem Stuttgarter CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Kaufmann deutlich Position gegen die jetzt in Bayern realisierten Ankerzentren. Bayern will geflüchtete Menschen ohne Kontakte nach außen in sieben solcher Zentren unterbringen und vor allem für schnelle Rückführungen sorgen. Die Flüchtlingshelfer berichteten dagegen von ihren positiven Erfahrungen bei dezentraler Unterbringung. „Integration ist in solchen Ankerzentren noch nicht mal ansatzweise möglich“, kritisierte Ursula Zitzler, die Vorsitzende des Freundeskreises Asyl Ostfildern. Sie bat den Abgeordneten, sich auf Bundesebene gegen weitere Ankerzentren einzusetzen.

Weitere Themen waren Rechtssicherheit für Ausbildung und Arbeit geflüchteter Menschen, ein dringend erforderliches Einwanderungsgesetz sowie die Forderung an die Politik, gegen die Verrohung der Sprache aktiv zu werden und zu einer auf unseren Werten basierenden Sprache zurückzukehren.

Weitere Informationen unter http://fkasyl-ostfildern.de/wp-content/uploads/2017/03/PM-Ankerzentren-Einwanderungsgesetz03082018.pdf


Mentorin für junge Syrerin gesucht

Für eine achtzehnjährige Schülerin aus Syrien wird eine Mentorin gesucht. Die Mentorin, gerne auch eine junge Frau, sollte die Schülerin bei schulischen Angelegenheiten unterstützen sowie Hilfestellungen für den weiteren schulischen Weg und die Berufsorientierung geben. Die Mentorin wird im Rahmen des von der Bürgerstiftung Ostfildern, dem Freundeskreis Asyl Ostfildern und der Stadt gemeinsam getragenen Mentoring-Programm betreut. Interessentinnen wenden sich bitte an Progamm-Koordinatorin Doris Kirschner unter integration@fkasyl-ostfildern.de