Wer hat Interesse, geflüchtete Menschen in Ostfildern als Mentor oder Mentorin zu betreuen? Im Rahmen des Mentoring-Projekts sucht der Freundeskreis Asyl in Ruit Unterstützung für eine Familie aus Afghanistan mit fünf Kindern. Die Kinder sind im Alter von zwei bis 16 Jahren. Da die Familie erst kurze Zeit in Ostfildern lebt, bräuchte sie Hilfe, um sich in der neuen Umgebung zu orientieren. Aufgrund des jüngsten Kindes kann die Frau zur Zeit nicht an einem Deutschkurs teilnehmen und würde sich freuen, wenn jemand mit ihr Deutsch lernen würde oder etwas mit ihr unternehmen könnte.

Ebenfalls in Ruit lebt eine Familie aus Syrien mit zwei kleinen Kindern, das dritte ist unterwegs. Auch diese Familie lebt erst kurze Zeit in Ostfildern. Für die Mutter wäre Unterstützung bei Fragen zu Schwangerschaft und Geburt und dem Finden einer Hebamme hilfreich.

Auch für eine junge Frau aus Nigeria, deren Kind Mitte April auf die Welt kommen wird, wird eine Mentorin gesucht. Auch sie braucht Unterstützung bei Fragen zu Schwangerschaft und Geburt. Englischkenntnisse wären von Vorteil.

Interessierte wenden sich bitte an Doris Kirschner, die Koordinatorin des Mentoring-Programms unter integration@fkasyl-ostfildern.de. Weitere Informationen zum von der Bürgerstiftung, dem Freundeskreis Asyl und der Stadt Ostfildern getragenen Mentoring-Projekt finden Sie unter http://fkasyl-ostfildern.de/mentoring-projekt/.