Im April 2014 flüchtete Joseph Khoury aus Syrien und kam nach Deutschland. Dass er knapp zweieinhalb Jahre später einen eigenen Feinkostimbiss in Ostfildern eröffnen wird, hätte er damals sicher nicht gedacht. Vor gut einem Jahr hat er die Chance ergriffen und sich mit dem „Beituti“ in der neuen Markthalle im Scharnhauser Park selbstständig gemacht. Zusammen mit Chefkoch Adnan Alrajab und seiner Frau Maya Beylaune bietet er seitdem hausgemachtes syrisches Essen und Feinkostwaren an.  Zukünftig soll das Angebot noch mehr auf das vegane und vegetarische Essen ausgerichtet werden. Der Freundeskreis Asyl wünscht Joseph und seinem Team weiterhin viel Erfolg!

Die Stuttgarter Zeitung hat am 27.12.2017 darüber berichtet!