Für die Podiumsdiskussion „Flüchtlinge: Wie sicher ist Afghanistan? Erfahrungen, Einschätzungen und Ausblick auf das Land am Hindukusch“ am 30. August konnte ein weiterer Teilnehmer gewonnen werden. Thomas Ruttig, Mitbegründer und Co-Direktor des Afghanistan Analyst Network, Journalist und freier Consultant, verstärkt das Team um  Rainer Arnold, Bundestagsmitglied und verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, den afghanische Flüchtling und Arzt Mohammed Hassan Bassej, Markus Grübel, Bundestagsmitglied und Staatssekretär im Verteidigungsministerium sowie Jürgen Hauber, Projektleiter „Gegen Extremismus und Radikalisierung“ im Polizeipräsidium Ludwigsburg und früher leitender Polizeiausbilder in Afghanistan. Die Moderation hat der langjährige ARD-Korrespondent Jörg Armbruster übernommen. Zu der Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen in Kooperation mit dem Freundeskreis Asyl Ostfildern und der Katholischen Gemeinde St. Monika sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter http://fkasyl-ostfildern.de/veranstaltungen/
Zeit: 30. August um 19 Uhr
Ort: Katholisches Gemeindehaus St. Monika, Narzissenweg 17 in Ostfildern-Ruit