Die Fußballabteilung des TSV Scharnhausen konnte sich im letzten Jahr über spielerischen Zuwachs freuen. Insgesamt elf in Ostfildern lebende Flüchtlinge haben den Kader der 1. und 2. Fußballmannschaft erweitert. Ende des Jahres 2016 spendete der Freundeskreis Asyl 400 Euro an die Abteilung, um sich so an den Ausgaben wie Trikots und neuen Bällen zu beteiligen und sich auf diesem Weg für das Engagement und den Einsatz des Vereins zu bedanken. Mit diesem Zuschuss sei es dem Verein möglich gewesen, den Spielbetrieb einer zweiten aktiven Mannschaft zu garantieren, berichtet Fußballabteilungsleiter Ralf Werner. Neben den elf Männern mit Spielerpass sind weitere fünf in der Senioren-/AH-Freizeitsgruppe integriert.